Wie du mit Gewohnheit zum Erfolg kommst

Ich freue mich, dass du diese Zeilen liest.

Das bedeutet: Du interessierst dich dafür mit Gewohnheit erfolgreich zu sein!

Genau darum geht es mir. Aber noch um ein Stück mehr. In meinem Projekt geht es darum, seine Stärken zu finden, produktiver zu werden und sein volles Potential auszuschöpfen.

Es geht darum die Zügel für sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen, nicht mehr nur zu reagieren, sondern zu Handeln und etwas zu bewegen.

Es geht darum jeden Tag ein kleines Bisschen besser zu werden, langfristiger zu denken und ein klares Bild vom großen Ganzen, deinem Ziel im Auge zu behalten. 

Meiner Meinung nach sind es unsere Gewohnheiten die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Erfolgreiche Menschen passen Ihren Tagesverlauf durch Gewohnheiten so an, dass sie so produktiv wie möglich sind.

Ich helfe dir dabei:

  • Produktiver zu arbeiten.
  • Kreativer zu denken.
  • Gesünder zu leben.
Du willst lernen deine Gewohnheiten zu meistern?
Dann trage dich jetzt in den Routiniert-Newsletter ein!

 

 

Kostenlos. Jederzeit Abbestellbar.

 

Und wer bin ich überhaupt?

Stefan ohne Hintergrund

Mein Name ist Stefan Schimming.

Ich beschäftige mich nun seit mehr als 8 Jahren mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und konnte mein Leben seitdem in vielen Bereichen grundlegend verbessern.

Ich wuchs in einem kleinen Dorf in Thüringen mit ungefähr 300 Einwohnern auf.

Meine Kindheit war ziemlich behütet, aber in meiner Teenagerzeit änderte sich so einiges für mich.

Von offizieller Seite aus wurde mir kommuniziert: Es wäre nun Zeit erwachsen zu werden! Meine Eltern ließen sich scheiden als ich 15 war, was mein Bild von Familie ziemlich auf den Kopf stellte. Mädchen wurden plötzlich interessant, aber irgendwie auch ziemlich mysteriös.

Kurzum: Ich war verwirrt.

Aber ich war nicht nur verwirrt. Ich war auch ziemlich verkopft und schüchtern.

Es war für mich fast unmöglich vor einer Gruppe von Menschen zu sprechen. Wenn mich ein Lehrer im Unterricht drangenommen hat, habe ich oft eine Panikattacke bekommen. Herzrasen, Schweißausbruch, roter Kopf und Blackout. Das volle Programm. Sogar unter meinen besten Freunden war ich oft schüchtern und habe mich nicht getraut aus mir heraus zu gehen.

Mit 16 habe ich dann den Entschluss gefasst, dass es so nicht weiter gehen kann.

Ich wollte selbstbewusster sein. Auf Menschen zugehen können. Mehr vom Leben haben.

Und so habe ich angefangen Bücher zu lesen. Viele Bücher.

Zu den verschiedensten Themen: Persönlichkeitsentwicklung, Selbstbewusstsein, Psychologie, Karriere, Ernährung, Meditation und vielen mehr.

Aber Wissen allein macht bekanntlich nicht Erfolgreich.

Also habe ich gleichzeitig angefangen jeden Tag ein kleines Bisschen an mir zu arbeiten. Ich habe angefangen auf Menschen zuzugehen, meinen Freundeskreis zu erweitern, offener zu kommunizieren und mir neue Herausforderungen zu stellen.

Und nach den ersten Wochen und Monaten konnte ich die ersten Veränderungen bemerken.

(Hier gibts meine Geschichte als Video!)

Ich habe damals erfolgreich mein Abitur abgeschlossen, bin nach Leipzig gezogen und habe mich in diese tolle Stadt verliebt.

Ich habe zusammen mit 2 Partnern einen 4-tägigen Workshop für Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein mit 20 Teilnehmern in Wien abgehalten.

Ich habe eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen, konnte 3 Jahre lang in die „konventionelle Arbeitswelt“ hineinschnuppern und habe dabei viel gelernt. Meine wichtigste Erkenntnis: „Nicht für mich, danke.“

Ich habe mein komplettes Leben für 9 Monate in einen Rucksack gepackt, habe mir verschiedene Teile der Welt angeschaut und Auslandserfahrung gesammelt.

Heute fällt es mir leichter auf neue Menschen zuzugehen. Und meistens glauben sie mir nicht wenn ich ihnen erzähle, dass ich früher schüchtern war. Es macht mir Spaß die Führung zu übernehmen und Menschen trauen mir diese Rolle zu. Und vor allem habe ich meine Leidenschaft dafür entdeckt anderen zu helfen produktiver und erfolgreicher zu werden.

Wenn ich meine Reise in einer Lektion zusammenfassen müsste, wäre es diese:

Ich habe gelernt wie wichtig Gewohnheiten und Routinen sind um langfristig erfolgreich zu sein. Ohne die neuen Gewohnheiten, die ich mir nach und nach angeeignet habe, wäre ich heute nicht an diesem Punkt.

Und darum möchte ich mein komplettes Wissen und meine Erfahrung aus mehr als 8 Jahren der Veränderung mit dir teilen.

Lass uns gemeinsam auf diese Reise gehen die sich Leben nennt.

Du willst lernen deine Gewohnheiten zu meistern?
Dann trage dich jetzt in den Routiniert-Newsletter ein!

 

 

Kostenlos. Jederzeit Abbestellbar.

Wie du mich erreichst:

Entweder du schreibst mir eine Email >>

Oder du kontaktierst mich bei Twitter bzw. Facebook.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Stefan